Literatur und Erkenntnis oder Wie denkt die Dichtung?

Ende September trifft sich “Philologie von unten“ in Venedig zu einem Kolloquium mit literaturwissenschaftlichen Kolleginnen und Kollegen aus dem In- und Ausland, um über ein paar Dinge zu reden, die den Philologen Jürgen Paul Schwindt schon lange umtreiben. Unter der Überschrift ‚Literatur und Erkenntnis oder Wie denkt die Dichtung?‘ wollen wir über ausgewählte Begriffe und Konzepte aus der Heidelberger Werkstatt debattieren. Eigentlich wollten wir unter der Kuppel der alten Pestkirche von Santa Maria della Salute auch das Ende der Pandemie begießen. Aber da werden wir wohl noch ein wenig warten müssen. Aufregend wird’s trotzdem! Was würde man auch anderes erwarten, wenn Barbara Vinken, Hans Ulrich Gumbrecht, Michèle Lowrie, William Fitzgerald, Melanie Möller, Anselm Haverkamp, Gerhard Poppenberg, Alexander Arweiler, Karin Westerwelle, Susanne Gödde und viele andere aufeinandertreffen? Vielleicht bald mehr auf diesem Kanal!

programm_Venedig
logo_PhVU

© 2021 | philologie-von-unten.hd@web.de